Dancin with the Light and the Soul – Weltreise Kanada

Einladung

Liebe Freunde,

kommenden Montag, um 11:00 Uhr geht die Tanz-Weltreise weiter im Parimal. Diesmal reisen wir nach Kanada. Auch Kanada hat eine besondere Qualität. Wie gewohnt verwenden wir für die Reise vorwiegend ausgewählte Musikstücke aus den Genres „World“, „Ethnic“ oder „Folk“, um diese Qualität erfahrbar und bewusst zu machen.

Vergißt man die Welt um sich herum,
vergißt man zudem die Menschen in dieser Welt,
vergißt man das Leben der Menschen in dieser Welt,
weiß man was es heißt, vergeßlich zu sein.

Aus Kanada

Die Weltreise ist Teil der Morningdances, die jede Woche Montags, um 11:00 Uhr im Parimal stattfinden.

Playliste

Du findest die Playlisten der Tanz-Weltreise in unserem Soundcloudaccount (zum Einbinden in einen Player oder DJ-Programm). Auf Youtube verzichten wir, trotz der möglichen Barrierefreiheit. In diesem Fall ist die Musik mehr zum Hören, Spüren, Tanzen und weniger zum anschauen 😉


Weitere Inspirationen:

Wenn Du die Reise durch die Welt gleichzeitig auch als Reise zu diversen Lichtstätten nutzen magst, schlagen wir bei dieser Reise nach Kanada als Lichtstätte „Den Tempel des erleuchteten Gaubens und Schutzes“ vor.
Dieser Tempel wird oft mit dem Erzengel Michael in Verbindung gebracht und Banff zugeordnet.
Symbolisch steht der Ort für die Kraft und den Schutz, den der Glaube an „das Gute“ in sich trägt. Sowie für den Glauben, dass der göttliche Wille die Lebensenergie stärkt, also nach Vollendung der Lebendigkeit und damit auch nach Befreiung starrer Grenzen & Fesseln, strebt.
Falls Du Dich von Farben inspirieren lassen magst, wäre unser Vorschlag: Saphirblau, Gold und/oder Rot – Sie stehen für die göttliche Ordnung, die eigenen (göttlichen) Ressourcen und für die Erdung bzw. Naturverbundenheit.


Hier noch eine kleine, selbstgeschriebene Geschichte zur Inspiration

Die Reise zum Tempel des erleuchteten Glaubens und Schutzes

Die Aussicht war atemberaubend! Einerseits waren da die Berggipfel, die in den strahlend blauen, unendlich weit scheinenden Himmel ragten. Anderseits die glasklaren, stillen Seen, in denen sich Alles wiederspiegelte. Herrlich – Er atmete durch und spürte Lebendigkeit und Frische in seinen Körper ziehen.

Es war so ganz anders als in der Wüste. Er errinnerte sich, dass er in der Wüste von der magischen Stille beeindruckt war und dass er auch dort war, das wachsende Bewusstsein zu feiern, während um sie herum fast alles Leben dort mit dem Tod „rang“.

Hier war das ganz anders, mit jedem Atemzug spürte er wie die Frische und Kraft in seinem Inneren wuchs und wie er regenerieren konnte. Er spürte, dass die ganze Umgebung, die Natur, ja, das ganze Universum – das Leben hier unterstützte und stärkte.

Doch plötzlich erschrak er. War da nicht ein deutliches Rascheln im Wald? Vielleicht wilde Bären, die ihm schon auflauerten….
Schnell rannte er los, doch leider stoplerte er und stürzte in einen Abgrund. Grad so mit einer Hand konnte er sich im letzten Augenblick an einer Wurzel festhalten. Aufgeregt sah er nach unten und dachte daran, dass, selbst wenn er den Sturz überlebte, dort bestimmt auch wieder Bären auf ihn warteten.

Dann, als er nach oben zu seiner Hand und der Wurzel schaute, bemerkte er plötzlich eine wunderschöne, wilde rote Lilie im Gras neben der Wurzel. Er war völlig gefesselt von der Schönheit dieser Blume. Etwas später bemerkte er ein prächtiges Funkeln im Hintergrund der Blume. Von der Schönheit des Bauwerks das in sein Bewusstsein drang, war er völlig ergriffen. Der Tempel – Er hatte ihn gefunden. Er freute sich und ganz selbstverständlich zog er sich an der Wurzel nach oben und ging rüber zu dem wunderbaren Ort. Seine ganze Aufmerksamkeit war auf ihn gerichtet und mit jedem Schritt wurde der Tempel klarer und deutlicher sichtbar. Vom Leben gefressen, angegriffen oder verletzt zu werden, war genauso nebensächlich geworden, wie zu Tode zu stürzen, hier beim Tempel.
Einzig ein Jubeln war in ihm geblieben. Ein Jubeln solch einem wunderbaren Ort erleben zu können – ganz lebendig und bewusst.

Sharing is Caring 🧡

Ein Kommentar zu “Dancin with the Light and the Soul – Weltreise Kanada

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s