Dancin with the Light and the Soul – Potentialentfaltung: Mäßigung

Einladung

Liebe Freunde,

wir erforschen weiter unsere Ressourcen & Potentiale – unsere Tugenden – mit Musik und im Tanz.

Die Tugend der Woche des Virtues Project ist „Mäßigung“. Also schenken wir kommenden Donnerstag, den 18.08., um 19:00 Uhr der „Mäßigung“ etwas Raum und Zeit.

Moderation

Being content with enough. Using self-discipline to create balance in our
lives and to keep from overdoing. Healthy stewardship of our time and
resources.

internationales Virtues Project

Auch hierzu gibt es wieder eine neue Playliste von uns. Gerne nutze diese weiter für deine eigene Tanzreise in Herzverbindung oder/und genieße sie hörend und schauend. Viel Freude dabei!

Playliste

Die Playliste findest du, wie immer hier oder in der Übersicht.

Das Glück besteht darin, in dem zu Maßlosigkeit neigenden Leben das rechte Maß zu finden.

Leonardo da Vinci

Eventinfos

Am Montag, den 22.08. um 11:00 Uhr, starten wir bei Basiros Morningdances mit dem Tanz des Kontaktes in die neue Woche.

Andere aktuelle Termine und Parimalangebote findest du weiterhin hier.

Wir freuen uns auf die Herzverbindungen. =)

Weitere Tools

Materialien und Anregungen zur Vertiefung findest Du hier:


Anregung aus der Tugend der Woche des Virtues Project – Germany

Die Tugend dieser Woche ist die Mäßigung.

Ich vertraue darauf, dass ich bekomme, was ich brauche.

Mäßigung bedeutet, eine gesunde Ausgeglichenheit in Deinem Leben zu schaffen zwischen Arbeit und Spiel, (aus-)ruhen und etwas tun. Du übertreibst nicht oder lässt Dich nicht überwältigen von Dingen, die Du magst. Du nutzt Deine Selbstdisziplin, um Dein Leben und Deine Zeit im Griff zu haben.

Du zeigst Mäßigung, wenn Du…

– Dir genügend von allem nimmst, was Du brauchst, nicht zu viel und nicht zu wenig.

– Deine Selbstdisziplin nutzt, um Dich selbst bei Übertreibung zu stoppen.

– Dich um Deine Gesundheit kümmerst.

– Arbeit und Freizeit in Deinem Leben gut ausgleichst.

– Deine eigenen Grenzen kennst und Dir selbst auch Grenzen setzt.

– mit “genügend” zufrieden bist.

Virtues Project – Germany

Eine inspirierende Geschichte, passend zum Thema:

Vom mittleren Pfad

Als Buddha zu seiner spirituelle Suche aufbrach, führte er ein Leben voller Entbehrungen und strenger Askese. Eines Tages gingen zwei Musikanten an dem Baum vorüber, unter dem er meditierend saß. Einer sagte zum anderen: „Spann die Saiten deiner Sitar nicht zu fest, oder sie werden reißen. Und lass sie nicht zu locker hängen, denn dann kannst du darauf keine Musik machen. Halte dich an den mittleren Weg.“

Diese Worte trafen den Buddha mit solcher Wucht, dass sie seinen Weg der Spiritualität grundlegend veränderten. Er war überzeugt, dass die Worte für sein Ohr bestimmt waren. Von dieser Minute an gab er alle strengen Grundsätze auf und begann einem Weg zu folgen, der leicht und hell war, den Weg der Mäßigung. Und tatsächlich wird sein Zugang zur Erleuchtung der Mittlere Pfad genannt.

Mit herzlichem Dank! Nach Anthony de Mello

Sharing is Caring 🧡

Ein Kommentar zu “Dancin with the Light and the Soul – Potentialentfaltung: Mäßigung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s