Dancin with the Light and the Soul – Potentialentfaltung: Einheit

Einladung

Liebe Freunde,

wir erforschen weiter unsere Ressourcen & Potentiale – unsere Tugenden – mit Musik und im Tanz.

Die Tugend der Woche des Virtues Project ist „Einheit“. Also schenken wir kommenden Donnerstag, den 12.05., um 19:00 Uhr der Einheit etwas Raum und Zeit.

Unity
Inclusiveness. Finding common ground in our diversity.
Seeking peace in all circumstances.

internationales Virtues Project

Gerne nutze die Playliste weiter für deine eigene Tanzreise in Herzverbindung mit uns und anderen oder/und genieße sie hörend und schauend. Viel Freude dabei!

Playliste

Die Playliste findest du, wie gehabt, hier oder in der Übersicht.

Vielfalt, die nicht auf Einheit zurückgeht, ist Wirrwarr;
Einheit, die nicht auf Vielfalt gründet, ist Tyrannei.

Blaise Pascal

Eventinfos

Am Montag, den 16.05. um 11:00 Uhr, starten wir mit Basiros Morningdances und dem Tanz des Kontakts in die neue Woche.

Andere aktuelle Termine und Parimalangebote findest du hier.

Wir freuen uns auf die Herzverbindungen =)

Weitere Tools

Materialien und Anregungen zur Vertiefung findest Du hier:


Anregung aus der Tugend der Woche des Virtues Project – Germany

– Einheit – ich suche nach Einheit und Gemeinschaft mit anderen.

Einheit hilft uns, friedvoll zusammen zu leben und zu arbeiten. Wir fühlen uns miteinander verbunden, mit allen Menschen, mit allem Leben. Wir schätzen die Besonderheiten jeder Person als Geschenk, nicht als Anlass für Streit oder Angst. Mit Einheit in Gemeinschaft schaffen wir viel mehr, als wir es alleine könnten.

Du zeigst Einheit, wenn Du…

– alle Menschen als Mitglieder der menschlichen Familie behandelst.

– die Geschenke und Möglichkeiten in unseren Unterschieden erkennst.

– Abstand nimmst, wenn andere Vorurteile aussprechen.

– Konflikte löst, indem du zuhörst und nach Lösungen suchst.

– dich um unsere Erde und alle Lebewesen kümmerst.

– überall, wo du bist, als Friedensstifter/in auftrittst.

Virtues Project – Germany

Eine inspirierende Geschichte, passend zum Thema:

Die Blinden und der Elefant

Es waren einmal fünf weise Gelehrte. Sie alle waren blind. Diese Gelehrten wurden von ihrem König auf eine Reise geschickt und sollten herausfinden, was ein Elefant ist. Und so machten sich die Blinden auf die Reise nach Indien. Dort wurden sie von Helfern zu einem Elefanten geführt. Die fünf Gelehrten standen nun um das Tier herum und versuchten, sich durch Ertasten ein Bild von dem Elefanten zu machen.

Als sie zurück zu ihrem König kamen, sollten sie ihm nun über den Elefanten berichten. Der erste Weise hatte am Kopf des Tieres gestanden und den Rüssel betastet. Er sprach: „Ein Elefant ist wie ein langer Arm.“ Der zweite Gelehrte hatte das Ohr des Elefanten ertastet und sprach: „Nein, ein Elefant ist vielmehr wie ein großer Fächer.“ Der dritte Gelehrte sprach: „Aber nein, ein Elefant ist wie eine dicke Säule.“ Er hatte ein Bein des Elefanten berührt. Der vierte Weise sagte: „Also ich finde, ein Elefant ist wie eine kleine Strippe mit ein paar Haaren am Ende“, denn er hatte nur den Schwanz des Elefanten ertastet. Und der fünfte Weise berichtete seinem König: “ Also ich sage, ein Elefant ist wie eine riesige Masse, mit Rundungen und ein paar Borsten darauf.“ Dieser Gelehrte hatte den Rumpf des Tieres berührt.

Nach diesen widersprüchlichen Äußerungen fürchteten die Gelehrten den Zorn des Königs, konnten sie sich doch nicht darauf einigen, was ein Elefant wirklich ist. Doch der König lächelte weise: „Ich danke Euch, denn ich weiß nun, was ein Elefant ist: Ein Elefant ist ein Tier mit einem Rüssel, der wie ein langer Arm ist, mit Ohren, die wie Fächer sind, mit Beinen, die wie starke Säulen sind, mit einem Schwanz, der einer kleinen Strippe mit ein paar Haaren daran gleicht und mit einem Rumpf, der wie eine große Masse mit Rundungen und ein paar Borsten ist.“

Die Gelehrten senkten beschämt ihren Kopf, nachdem sie erkannten, dass jeder von ihnen nur einen Teil des Elefanten ertastet hatte und sie sich zu schnell damit zufrieden gegeben hatten.

Mit herzlichem Dank an einen unbekannten Autor


Sharing is Caring 🧡

Ein Kommentar zu “Dancin with the Light and the Soul – Potentialentfaltung: Einheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s